Miltonduff

Min: €0 Max: €5

Die Brennerei wurde 1824, kurz nach der Legalisierung der Whiskyherstellung, gegründet. Sie liegt in der Nähe der Ruinen eines mittelalterlichen Klosters, der Pulscarden Abbey. Der Legende nach sollen die Mönche aus Pulscarden neben Bier auch den ersten Whisky am Ort gebrannt haben – beweisen lässt sich die natürlich nicht. Im Jahre 1974 wurde die Brennerei um zwei Lomond Stills erweitert, der hiermit produzierte Malt wurde unter dem Namen Mosstowie vermarktet.  Mitte der siebziger Jahre wurde die Brennerei renoviert und mit einem neuen Still- sowie Mash House versehen. Im Jahre 1981 wurden die Lomond Stills außer Dienst gestellt. Seit 2005 gehört Miltonduff zum Unternehmen Pernod Ricard.

Obwohl Miltonduff zu den größten Brennereien Schottlands gehört, gibt es nur wenige Single Malt Abfüllungen.


Keine Produkte gefunden...