American Single Malt Whiskey auf neuem Niveau: Westward mit neuem Design und neuen Cask Finishes

  • Geschrieben am
  • 0
American Single Malt Whiskey auf neuem Niveau: Westward mit neuem Design und neuen Cask Finishes

Kein Rye Whiskey. Kein Bourbon Whiskey. Auch kein Corn Whiskey. Westward ist American Single Malt. Damit zählt der Whiskey aus Portland im US-Bundesstaat Oregon zu einer Kategorie, die sich auf dem Vormarsch befindet. Gebrannt wird er nach dem "Grain-to-Glass-Prinzip" aus Gerste der Region, dem Pazifischen Nordwesten. Von der Naturschönheit inspiriert, präsentiert sich der Single Malt jetzt im neuen Design. Etikett und maßangefertigte Flasche verkörpern markant die starke Verbindung der Brennerei zu ihrer wildromantischen Heimat – edle Kupferprägungen deuten den Destillationsprozess an. Ein kantiges, edles Update, das ins Auge fällt.

Einzug in die neue Flasche hält der Westward Single Malt Whiskey Original. Das elegante, robuste und fruchtige Flaggschiff der Brennerei startet als hoch aromatisches Pale Ale, fermentiert mit Ale Yeast. Abgefüllt in neue, leicht ausgebrannte US-Eichenfässer, entfaltet sich der Single Malt in einem extremen Klima zwischen heißen, trockenen Sommern und kalten, nassen Wintern. Mindestens, aber oft nicht mehr als drei Jahre braucht er für seine kräftige, doch ausbalancierte Reife, bevor in einem spielerisch "mingling" genannten Prozess der Inhalt aus meist nicht mehr als 10-20 Fässern zu kleinen Batches vermählt wird.

 

Westward Original
American Single Malt Whiskey

 
Mind. 3 Jahre
Fasstyp: neue, leicht ausgebrannte amerikanische Eichenfässer
45% vol.
0,7 Liter
Nicht kühlfiltriert
Nicht gefärbt

UVP: 64,90 €

 

Elegant, robust und fruchtig mit cremigen Noten von Vanille und braunem Zucker. Dazu Backgewürze, üppige Frucht- und süße Malznoten. Das Finish prägen Tabak, dunkle Schokolade und ledrige Einschläge.

 

 

Neu und in neuer Flasche dabei sind der Westward American Single Malt Whiskey Stout Cask und Westward American Single Malt Whiskey Pinot Noir Cask. Beide Abfüllungen zelebrieren lokale Traditionen – etwa das Brauen von Craft Beer in Portland. So bauen die Brenner ihren Single Malt für ein zusätzliches Reifejahr in ehemaligen Stout Casks aus. Auch typisch für die Region: der Anbau von Wein, insbesondere der Rebsorte Pinot Noir. Während eines zweijährigen Finishes in Weinfässern aus französischer Eiche, die zuvor Pinot Noir enthielten, entfaltet Westwards Single Malt intensive Fruchtnoten.

 

Westward Stout Cask
American Single Malt Whiskey

 
Mind. 4 Jahre
Fasstyp: neue, leicht ausgebrannte amerikanische Eichenfässer, Stout Casks (Finish)
46% vol.
0,7 Liter
Nicht kühlfiltriert
Nicht gefärbt

UVP: 79,90 €

 
Intensiv und robust mit Noten von geröstetem Getreide und Steinobst sowie gerösteten Pekannüssen und Milchschokolade. Kräftiger und trockener Nachklang.

 

 

Westward Pinot Noir Cask
American Single Malt Whiskey

 
Mind. 5 Jahre
Fasstyp: neue, leicht ausgebrannte amerikanische Eichenfässer, Pinot Noir Casks (Finish)
45% vol.
0,7 Liter
Nicht kühlfiltriert
Nicht gefärbt

UVP: 79,90 €

 
Pflaume, Aprikose und Schokoladenganache. Dazu Apfel, Kochbanane und Muskatwürze sowie intensive Noten von getrockneten und dunklen Früchten, die in ein süßes, malziges Finish übergehen.

 

 

Fotos & Infos: Kirsch Import

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kostenloser Versand

für alle Bestellungen ab 100 €

Zahlungseingang bis 12 Uhr

Versand am gleichen Tag

Exklusive Whiskys

zu fairen Preisen

Geschenk

ab einem Bestellwert von 150 €